Wanderwege A6-A9

Start zu den Wanderwegen A 6, A 7 und A 8 ist jeweils an der Infotafel am Holter Schloßkrug

Rundwanderweg A 6; ca. 8 km:
Start ist an der Info-Tafel am Schloßkrug. Besonderheiten sind: Schloss, Liemker Friedhof und die »Tausendjährige Eiche«.
Wir gehen am Schloss vorbei, überqueren die Holter Straße und erreichen den Holter Wald. Hier auf A 6 achten, dieser Weg ist auch der Eichenweg, Bald kommen wir auf die Helleforthstraße, gehen ca. 50 m nach links und wandern weiter auf dem Waldweg. Geradeaus geht es wieder durch den Wald. Wir kommen am Liemker Friedhof vorbei, gehen auf dem Bachweg, sehen die Kirche, das Restaurant »Alt-Liemke« und den »Liemker Krug«. Auf der Kaunitzer Straße gehen wir ca. 500 m, bis wir rechts in den Teichweg einbiegen. Am Ende kommen wir auf den Wapelweg und anschließend auf den Rodenweg. Hier biegen wir rechts ab und erreichen die Helleforthstraße. Wir folgen ihr bis rechts der Wegweiser A 6 in den Wald zeigt. Nach einiger Zeit kommen wir auf die Schloßstraße, überqueren sie, wandern durch das Ölbachtal, vorbei an der »1000jährigen Eiche und sind wieder am Ausgangspunkt.

Der Rundwanderweg A 6 kann als GPS-Track heruntergeladen werden.

Holter Schloß Rodenbach Liemker Kirche

Holter Schloß —— Rodenbach —— Liemker Kirche

Rundwanderweg A 7; ca. 7,5 km:
Start ist an der Info-Tafel am Schloßkrug. Besonderheiten an diesem Weg: Schloßkrug, 1000-jährige Eiche, Gasthaus Dresselhaus (Wirtin), Mühlgrund.
Nach wenigen Metern auf der Schloßstraße kommen wir auf die Verler Landstraße und biegen links in das Ölbachtal ab. Vorbei an der 1000-jährigen Eiche geht es an der anderen Seite des Tales über die Schloßstraße in den Wald. Auf A 7 achten. An der Helleforthstraße biegen wir rechts ab und an der Schloßstraße wieder links. Am Gasthaus Dresselhaus (Zur Wirtin) gehen wir einige Meter an der Bergstraße entlang, biegen dann rechts ab und folgen der Straße zum Mühlgrund. Am „Mühlcafe“ treffen wir wieder auf die Verler Landstraße, die uns zu unserem Ausgangspunkt am „Holter Schloßkrug“ zurückführt.

Der Rundwanderweg A 7 kann als GPS-Track heruntergeladen werden.

Mühlcafe Ölbach Holter Schloßkrug

Mühlcafe —– —– Am Ölbach —— Holter Schloßkrug

A9: Naturschutzgebiet Holter Wald in Schloß Holte-Stukenbrock / kurzer Rundwanderweg

Start ist  alternativ an der Infotafel an der Sender Straße / Landerdamm oder an der Infotafel am Schloßkrug, Schloßstr. 100.

Diese kurze Wanderung führt Sie durch das Naherholungs- und Naturschutzgebiet Holter Wald. Der Wald ist abwechslungsreich und naturnah und bietet so vielen seltenen Tieren und Pflanzen ein wichtiges Refugium. Halten Sie Augen und Ohren offen und genießen Sie den Lebensraum Wald!

Ihre Wanderung führt Sie durch den Holter Wald. Er bildet ein zusammenhängendes Waldgebiet von ca. 670 ha Größe und wird von zahlreichen typischen Sennebächen durchflossen. Mit seinen unterschiedlichen Waldstandorten und den dazwischen liegenden Wiesen gehört der Holter Wald zu den bemerkenswertesten Wäldern der Senne. Seine Altholzbestände sind ideale Lebensräume für Vogelarten, die für Ihre Jungaufzucht auf Höhlen angewiesen sind. Neben dem Schwarzspecht kommen zum Beispiel Grünspecht, Buntspecht und Kleinspecht sowie der Eisvogel im Holter Wald vor. Auch seltene Fledermaus- und Insektenarten finden hier einen Rückzugsraum.

Als ehemaliges Jagdgebiet gilt der Holter Wald als historisch alter Wald, der mit Kiefern, Eichen und Buchen bestanden ist, wobei sich an den Ufern der Sennebäche auch Erlen und Eschen einfinden. In den kleinflächigen Mooren herrscht die dafür typische Vegetation vor.

Das Besucherlenkungskonzept fördert den schonenden Umgang mit diesem wunderschönen Waldgebiet und macht gleichzeitig Naturerlebnisse möglich.
Der Wanderweg A9 bildet in seiner Kürze einen wunderschönen Spaziergang, er ist aber auch mit den Wanderwegen A6 (Wanderung durch den Holter Wald in Schloß Holte-Stukenbrock nach Liemke), A7 (Wanderung durch den Holter Wald in Schloß Holte Stukenbrock zum Mühlengrund in Verl) und A8 (Wanderung durch Schloß Holte und das Naherholungsgebiet Holter Wald) direkt verbunden, so dass Sie das Walderlebnis beliebig ausweiten können!

Der Rundwanderweg A 9 kann als GPS-Track heruntergeladen werden.