Archiv der Kategorie: Sportliche Wandergruppe

Kleiner Rückblick auf die 1. Wanderung der Sportlichen Wandergruppe mit dem „neuen“ Wanderführer Rudi Wiesenhöfer im April 1999

Rudi Wiesenhöfer war ab 01.April 1999 bis März 2016   Wanderwart/-führer der Sportlichen Wandergruppe des HVV. Seine zahlreichen, abwechslungsreichen Ideen führte die Wandergruppe durch fast ganz OWL, ganz gleich, ob Sonne, Regen, Kälte oder Sturm. Mit ihm wurden auch Sommerfeste und Busfahrten durchgeführt – alles in Allem, die „Sportliche“ blickt auf Wanderjahre zurück, die keiner missen möchte!!!! 

Aus der April-Ausgabe 1999 des Stadtanzeigers des HVV: 

„Am 18. April 1999 treffen wir uns um 7.00 Uhr am Schützenplatz in Stukenbrock zu unserer April-Wanderung. Wir fahren von dort zum Haxtergrund bei Paderborn und wandern dann zum Schloß Hamborn, Despental, Nonnenbusch, Heiligen-Seele-Kapelle, Hakesberg, Haxterholz – zum Ausgangspunkt zurück. Die Wanderstrecke ist ca. 18 km lang und zum Teil etwas hügelig.

An dieser Wanderung nahmen 28 Wander(er)/innen plus Wanderführer teil: 

Renate und Helmut Altemeier Aloys Kleinegreber
Brunhild Birne Hilde Marquard
Karl Brink Erika und Manfred Otte
Gisela Fabian Gisela und Bernd Paarmann 
Inge Feldhaus Karin, Werner und Andreas Prieß
Konny Fiekens Inge und Helmut Reichelt
Rudolf Freitag Horst Schneider
Peter Gabriel Anneliese und Günther Schulz
Margret und Werner Heißenberg Kurt Schwarze
Hans Jacobebbinghaus Paul Jungeilges

Leider liegt uns hierüber kein authentisches Bildmaterial vor. Das ist für uns besonders bedauerlich, da es unser Anliegen ist, jede Wanderung mit allen Beteiligten detailgetreu in Wort und Bild für unser Album festzuhalten.

Da diese Wanderung in den folgenden Jahre nicht aus dem „Programm“ genommen wurde und irgendwie immer wieder einmal angeboten wurde und wird, hier einige Fotos aus dieser Gegend:


Schön, dass wir so viele schöne Wanderungen bisher mit der Sportlichen Wandergruppe unternehmen konnten. Auch wenn es zur Zeit noch nicht so aussieht, dass es bald wieder mit dem gemeinsamen Wanderungen losgeht – was wir hatten, kann uns keiner nehmen!!

Und, wir haben die Hoffnung, dass es irgendwann wieder ein Wandern mit unserer Wandergruppe geben wird!

Bis dahin liebe Grüße und bleibt gesund

Eure „Bildermacher“

 

Rückblick auf die Buswanderfahrten

Liebe Wanderfreundinnen und Wanderfreunde,

in den Zeiten, in denen man in Gruppen leider nicht wandern kann, plant man entweder für die Zukunft oder hält einen Rückblick auf vergangene Zeiten. Hier ein Rückblick auf die Buswanderfahrten ab 2003 (für die Zeit davor liegt uns kein Bildmaterial vor). Bei diesen Fahrten wurde stets eine Wanderung zwischen 10 und 14 Kilometern sowie Besichtigungen durchgeführt. Für die Nichtwanderer war in der Regel ein entsprechendes Alternativprogramm vorgesehen.

2003 – Xanten: Archäologischer Park, 59 Teilnehmer

 

2004 – Lüneburg: Wacholder Heide, Schiffshebewerk Scharnebeck, 57 Teilnehmer

 

Leider keine Fotos vorhanden.

2005 – Altenahr: Rotweinwanderweg, 65 Teilnehmer

2006 – Melsungen / Fritzlar, 65 Teilnehmer

2007 – Harz: Elbingerode / Goslar, 61 Teilnehmer

2008 – Marburg an der Lahn, 63 Teilnehmer

2009 – Siebengebirge: Drachenfels, Königswinter, Rhöndorf, 60 Teilnehmer

2010 – Essen: Baldeneysee, Zeche Zollverein, 60 Teilnehmer

2011 – Alsfeld / Hessen, 60 Teilnehmer

2012 – Haltern am See, Schiffshebewerk Henrichenburg, 62 Teilnehmer

2013 – Harz: Bad Grund, Uhrenmuseum, 59 Teilnehmer

2014 – Lüneburger Heide: Hermannsburg / Celle, 58 Teilnehmer

2015 – Ahrtal / Bad Neuenahr: Rotweinwanderweg, 58 Teilnehmer

2016 – Eisenach: Rennsteig (Drachenschlucht), Wartburg, 58 Teilnehmer

2017 – Naturpark Vogelsberg / Fulda, 59 Teilnehmer

2018 – Ahrtal / Altenahr: Rotweinwanderweg, 60 Teilnehmer

2019 – Hattingen / Ruhr: Kemnader See, 58 Teilnehmer

 

Hier geht es zum fotografischen Rückblick im Online-Album unter http://bernd-paarmann.magix.net .

Sportliche Wandergruppe

Liebe Wanderinnen und Wanderer,

aufgrund der aktuellen Lage müssen wir leider davon ausgehen, dass die Wanderungen der sportlichen Wandergruppe am 21.03.2021 in Oelde auf dem Geisterholzweg und am 18.04.2021 in Liesborn / Wadersloh nicht stattfinden können. Sollten sich Änderungen ergeben, werden nähere Informationen dazu dann zeitnah in der örtlichen Presse oder hier im Internet bekanntgegeben.

Rückblick über 2 Wander-Jahrzehnte

Liebe Wanderinnen und Wanderer,

leider ist das gemeinsame Wandern ja immer noch nicht wieder möglich. Unsere Fotografin hat daher diese Zeit genutzt, einmal einen fotografischen Rückblick auf die letzten 2 Jahrzehnte der Sportlichen Wandergruppe zusammen zu stellen. Die Aufnahmen stellen lediglich einen Querschnitt durch die verschiedenen Wanderjahre dar und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Es ist aber interessant zu sehen, wie sich die Gesichter und die Kleidung der Wanderer geändert haben, so wie sich auch das Gesicht der Wandergruppe selbst geändert hat.

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Betrachten der Fotos und hoffentlich auch viele gute Erinnerungen an gemeinsame Stunden.

Entsprechend der Titelseite des „Stadt-Anzeiger“ im März bleibt nur zu wünschen:

 

„Kopf hoch – es kommen auch wieder bessere Zeiten,

dann ist nach und nach wieder

alles möglich – auch gemeinsam wandern.“

 

Bis dahin für Euch alles Gute und bleibt gesund!!!

Hier geht es zum fotografischen Rückblick im Online-Album unter http://bernd-paarmann.magix.net .

Januar-Wanderung auf dem Neuland-Wanderweg

Liebe Wanderfreundinnen und Wanderfreunde,

aufgrund der aktuellen Lage ist es in diesem Monat leider wieder nicht möglich, die Wanderung der sportlichen Wandergruppe am 17.01.2021 durchzuführen, im Zeichen von „Corona“ ist eben immer noch alles anders! Wie im Vorjahr bei einigen geplanten Wanderungen machten sich auch diesmal Zwei privat auf, und zwar wegen der angekündigten Wetterverhältnisse (Schnee, Regen, Glatteis) bereits am 16. Januar, damit Ihr auf diese Art die Wanderung auf dem Neuland-Wanderweg „mitlaufen“ könnt.

Der Start der Wanderung war am Parkplatz Senner Hellweg, am Haus Neuland ging es links ab zum ehemaligen Fichteheim. Von hier an leicht bergan

und dann links ab Richtung Markengrund. Kurz nach dem Markengrund führte die Wanderung

parallel zum Markengrund wieder etwas bergauf, um dann links abzuschwenken und auf schönen Waldwegen

Richtung Autobahn A 2 zu laufen. Entlang der Autobahn und vorbei

am Gasthaus Deppe in Lämershagen ging es auf dem Wandweg wieder bis zum Markengrund.

Von hier wanderten wir – mit schönen Ausblicken auf die Bergstadt Oerlinghausen –

zum Schopketal, dann entlang des Menkhauser Baches

zurück zum Ausgangspunkt der Wanderung, dem Parkplatz unterhalb des Hauses Neuland, der nach rund 11 Kilometern wieder erreicht wurde.

Alle Bilder von der Wanderung können im Online-Album unter http://bernd-paarmann.magix.net angesehen werden.

Auf diesem Wege auch noch ein schönes neues Jahr, und bleibt gesund.