Beitrags-Archiv für die Kategorie 'Aktuelles'

3. Kaffeekonzert mit dem Mundharmonika-Duo Teutonia am 24. Juni 2018

Freitag, 25. Mai 2018 19:11

  1. Kaffeekonzert mit dem Mundharmonika-Duo Teutonia

Ilse Tönsmann und Dietrich Wolfram (Mundharmonikaweltmeister)

am Sonntag, dem 24. Juni 2018, im Heimathaus,

Am Pastorat 18 b in Schloß Holte-Stukenbrock

 

Der Heimat- und Verkehrsverein Schloß Holte-Stukenbrock e.V. lädt alle, die sich an Musik erfreuen, zu dem obigen Konzert herzlich ein. Der Eintritt ist frei.

Das Konzertprogramm dauert von ca. 15:30 Uhr bis 17:00 Uhr. Ab 14:00 Uhr können Sie die Heimathäuser besichtigen und sich bei Kaffee und Kuchen ein nettes Plauderstündchen gönnen. Nach dem Konzert sind die Heimathäuser noch bis 18:00 Uhr geöffnet.

Nach den zwei großen Erfolgen der letzten Jahre gibt das beliebte Mundharmonika-Duo Teutonia, mit Ilse Tönsmann Bielefeld und dem Mundharmonika-Weltmeister Dietrich Wolfram wieder ein Kaffeekonzert am Heimathaus. Dietrich Wolfram: „Wir bieten wieder ein ganz neues Programm mit den schönsten Oldies aus den 60iger und 70iger Jahren (von den  ABBA‘s, Cindy und Bert, Peter Kraus, Lolita, Freddy Quinn usw.) und Volkstümliches zum Mitsingen und Schunkeln. Natürlich gibt es wieder viel zu Lachen und eine geheimnisvolle Zauberei.“

Wir hoffen, dass es wieder gut besucht wird und versprechen einen fröhlichen, vergnüglichen Nachmittag.

Thema: Aktuelles, Heimathäuser | Kommentare (0) | Autor:

Pättkesfahrt am Pfingstmontag

Freitag, 25. Mai 2018 14:47

Am Pfingstmontag, dem 21. Mai 2018, hatte der Heimat- und Verkehrsverein wieder zur traditionellen Pättkesfahrt eingeladen. Start war bei schönem sonnigen Wetter  um 14 Uhr vom Parkplatz am Hallenbad in Schloß Holte-Stukenbrock.

Die erste Etappe der Radtour führte uns über folgende Wegstrecke : Hallenbad – links Rathausstr.– Ostritzerstr. – Mergelheide – Langestr. – Rahmkeweg – Am Stallfeld – Hof Garnkäufer – Langestr.

– Hohestr. – Hövelrieger Str.- Alte Poststr. –  Am Furlbach – Paderborner Str. – Sozialwerk – Emsweg – Ems Infozentrum – Emsquellen, vorbei am Gehege der Senne-Pferde,

zum Pfarrheim der Kirchengemeinde St. Achatius in Stukenbrock-Senne.

Hier wurde eine Pause mit Kaffee, Kuchen und kalten Getränken gemacht, außerdem war Gelegenheit die Ems-Erlebnis-Welt zu besuchen.

Auf der zweiten, etwas kürzeren Etappe führte die Radtour vom Pfarrheim über Am Furlbach – Auf dem Hohlen – Hubertusweg – Mittweg – Hof Fockel – Hof Lümmer

–Tölkenweg – Römerstr. – Kreisel – Fosse Brede – Fosse Grund – Hof Bokelmeier –  Wanderweg A 2 – Bokelfennerstr. –  Am Sportplatz und Holter Str. zu den Heimathäusern, die nach rd. 26 Kilometern erreicht wurden.

Hier ließen wir diesen Nachmittag wie immer bei Bratwurst vom Holzkohlengrill, kalten diversen Getränken und angeregten Gesprächen ausklingen.

Alle Bilder von der Pättkesfahrt können  im Online-Album unter http://bernd-paarmann.magix.net angesehen werden.

Thema: Aktuelles | Kommentare (0) | Autor:

Einladung zur Pättkesfahrt am Pfingstmontag

Mittwoch, 16. Mai 2018 7:09

Am Pfingstmontag, dem 21. Mai 2018, lädt Sie Ihr Heimat- und Verkehrsverein wieder zur traditionellen Pättkesfahrt ein, dazu sind auch Nichtmitglieder herzlich willkommen. Der Start ist um 14 Uhr vom Parkplatz am Hallenbad Schloß Holte-Stukenbrock.

Die Radtour führt uns zunächst zum Pfarrgemeindehaus  in Stukenbrock-Senne. Dort werden wir zur Kaffeepause erwartet. In der Ems-Erlebniswelt haben die Teilnehmer Gelegenheit, viel Wissenswertes über die Ems, die bekanntlich in Stukenbrock-Senne entspringt, zu erfahren.

Weiter geht es dann zu den Heimathäusern. Hier werden wir bei Bratwurst vom Holzkohlengrill und diversen Getränken den Nachmittag ausklingen lassen.

Achtung: geänderte Streckenführung

Wegstrecke: 1

Hallenbad – links Rathausstr.– Ostritzerstr. – Mergelheide – r Langestr. – l Rahmkeweg – r Am Stallfeld – r Hof Garnkäufer – l Langestr. – l Hohestr. – r Hövelrieger Str.- l Alte Poststr. –  l Am Furlbach -r       Paderbornerstr. – r Sozialwerk – Emsweg – Ems Infozentrum – Emsquellen – Pfarrheim Kaffepause

Wegstrecke: 2

Pfarrheim – l Am Furlbach – r Auf dem Hohlen – r Hubertusweg – l  Mittweg – r Hof Fockel – l Hof Lümmer – r Tölkenweg – r Römerstr. – Kreisel – l Fosse Brede – r Fosse Grund – Hof Bokelmeier –  A 2 – l Bokelfennerstr. –  l Am Sportplatz – Holter Str. – Heimathaus

Gesamtstrecke: ca. 25 km

Die ausgesuchte Strecke ist verkehrsarm und gut zu befahren. Die Teilnahme ist kostenfrei. Nur für den Verzehr von Bratwurst etc. und Getränken bittet der HVV um eine Kostenbeteiligung.

Hinweis: Für die Radler besteht seitens des HVV keine Haftpflichtversicherung.

Ihr Heimat- und Verkehrsverein freut sich auf viele Teilnehmer. Nähere Auskünfte: Klaus Seichter, Telefon 05207-2227

Thema: Aktuelles | Kommentare (0) | Autor:

Mai Wanderung der Sportlichen Wandergruppe: Briloner Kammweg West (1. Teil)

Samstag, 28. April 2018 13:45

Treffpunkt und Abfahrt sind am 27.05.2018 um 7:00 Uhr in Schloß Holte-Stukenbrock am Pollhansplatz, Parkplatz Turnhalle.

Von Brilon Wald geht es vorbei an den Bruchhausener Steinen weiter zum Richtplatz, mit 750 Metern dem höchsten Punkt der Wanderung. Über den Hoppernkopf und den Kluskopf führt der Weg zurück nach Brilon Wald.

Diese 18 km lange Runde bietet schöne Ausblicke in eine abwechslungsreiche Landschaft und dauert mit An-und Abfahrt etwa 7 Stunden.

Wanderführer ist Olaf Hempel.

Thema: Aktuelles, Sportliche Wandergruppe | Kommentare (0) | Autor:

April-Wanderung der Sportlichen Wandergruppe: Auf dem Dr. Schmidt Weg durch Bielefeld

Sonntag, 15. April 2018 17:01

Zur April-Wanderung hatten sich trotz eines „zarten“ Dauerregens 42 Wanderinnen und Wanderer an der Wendeschleife der Straßenbahnlinie 1 in Senne eingefunden. In Vertretung unserer Wanderführerin Sabine Redeker überreichte Gisela Paarmann unserem Wanderfreund Udo Schröder eine Urkunde und ein Präsent zur seiner 100. Wanderung.

Von der Wendeschleife ging es erst einmal mit der Straßenbahn zur Endstation der Linie 1 in Schildesche. Zu Beginn führte die Wanderung zunächst ein Stück entlang des Johannisbaches, nach Überquerung der Westerfeldstraße wanderten wir durch den Grünzug entlang des Schloßhofbaches nach Sudbrack zu den Meierteichen. Über die Jöllenbecker Straße ging es weiter durch Grünanlagen

bis zum Bürgerpark neben der Oetkerhalle. Hier wurde eine Frühstückspause gemacht.

Nach der Pause begann der Aufstieg zum Johannisberg, vorbei am Mahnmal Zwangsarbeiterlager „Bethlem“, am Kehlkopfdenkmal und dem Denkmal „Verwundeter“ zum Winzer’schen Garten, von hier hatte man einen ersten Blick auf die Altstadt von Bielefeld und die Sparrenburg.

Der Regen hatte inzwischen aufgehört und die Sonne kam langsam durch. Vom Johannisberg ging es hinunter in die Stadt, vorbei am Ratsgymnasium, der Kunsthalle und dem Naturkundemuseum im ehemaligen Spiegel’schen Hof und dann wieder bergauf zur Sparrenburg. Hier wurde zu Füßen des Großen Kurfürsten mit Blick auf die Stadt die 2.Pause gemacht.

 

(Der Große Kurfürst ist eine 1900 enthüllte Statue zu Ehren des Kurfürsten Friedrich Wilhelm (1620–1688) auf der Sparrenburg in der Stadt Bielefeld . Sie ist ein Geschenk von Kaiser Wilhelm II. an die Stadt Bielefeld. Es handelt sich um eine erste aufgestellte Ausführung einer Arbeit des Bildhauers Fritz Schaper. Sie zählt zum Figurenprogramm, das zwischen 1895 und 1901 an der Berliner Siegesallee errichtet wurde.)

Von der Sparrenburg wanderten wir weiter durch Bethel über Burgsteig, Am Zionswald, Remterweg und Bethelweg hinauf zum Kammweg, der Promenade bzw. dem Hermannsweg. An der Promenade (Hermannsweg) berührten wir den 52. Breitengrad, dem hier ein Steinblock gewidmet ist, der auf Gebiet des Stadtbezirkes Stieghorst liegt.

Über die Bodelschwinghstraße, vorbei an der Habichtshöhe ging es noch einmal bergauf zum Kammweg und dann vorbei an der Waterbör wieder hinunter zur Wendeschleife der Straßenbahn, die nach rd. 16 Kilometern wieder erreicht war.

Alle Bilder von der Wanderung können  im Online-Album unter http://bernd-paarmann.magix.net angesehen werden.

 

 

Thema: Aktuelles, Sportliche Wandergruppe | Kommentare (0) | Autor: