Autorenarchiv

Juli-Wanderung der Sportlichen Wandergruppe: Kloster Möllenbeck / Doktorsee / Rinteln

Sonntag, 15. Juli 2018 15:28

Zur Juli-Wanderung fuhren heute bei herrlichem Sommerwetter 31 Wanderinnen und Wanderer zum Ausgangpunkt unserer heutigen Wanderung, dem „Wanderparkplatz Findlingsgarten“ in der Nähe des Klosters Möllenbeck (erbaut 896), Nähe Rinteln.

Wir wanderten zunächst zum Kloster, der geplante Zugang über den Weideweg war uns wegen Bauarbeiten leider versperrt, also hieß es „kehrt marsch“ und wir erreichten das Kloster über die Straße „Am Kloster“

und konnten die Kirche besichtigen. Anschließend führte die Wanderung um einen kleinen Badesee und weiter durch die reifen Getreidefelder

Richtung „Doktorsee“ (einer großen leider nicht zugänglichen Campinganlage). Kurz danach erreichten wir in Rinteln die Weser. Hier wurde die Frühstückspause gemacht.

Nach der Pause ging die Wanderung weiter durch den historischen Ortskern mit seinen sehenswerten Fachwerkhäusern,

auch eine Eisdiele hatte schon geöffnet und verleitete einige zum Schlickern. Am Stadtrand entlang wanderten wir weiter über den Seetor-Friedhof. Danach marschierten wir ein Stück über freies Feld, um dann durch eine Unterführung die B 238 zu queren und in das Industriegebiet von Rinteln zu gelangen.

Nachdem wir das Industriegebiet durchquert hatten,

erreichten wir anschließend den Staatsforst Rinteln mit dem „Kleinen Kroll“. Hier ging es durch Wald und Feld mit herrlichen Ausblicken in die Landschaft,

bis wir nach rd. 19 km unseren Wanderparkplatz „Findlingsgarten“ in Möllenbeck wieder erreichten.

Alle Bilder von der Wanderung können  im Online-Album unter http://bernd-paarmann.magix.net angesehen werden.

Auf ein Wiedersehen bei der nächsten Wanderung im August.

Thema: Aktuelles, Sportliche Wandergruppe | Kommentare (0) | Autor:

Sportliche Wandergruppe im Juli: Kloster Möllenbeck / Doktorsee / Rinteln

Montag, 25. Juni 2018 13:50

Zu unserer Juli-Wanderung treffen wir uns am 15. Juli 2018 mit PKW und Rucksack in Schloß Holte am Pollhansplatz, Parkplatz Turnhalle. Abfahrt ist um 7.00 Uhr. Von dort fahren wir zum „Kloster Möllenbeck“ (erbaut 896), Nähe Rinteln.

Wir wandern zunächst am Kloster vorbei zum „Doktorsee“. In Rinteln erreichen wir die Weser.

Nachdem wir um die Stadt herumgewandert sind durchqueren wir ein Industriegebiet und erreichen anschließend den Staatsforst Rinteln mit dem „Kleinen Kroll“. Hier geht es durch Wald und Feld bis wir nach etwa 18 km unseren Wanderparkplatz „Findlingsgarten“ in Möllenbeck erreichen.

Die Wanderung führt uns ausschließlich durch flaches Gelände mit weiten Ausblicken und dauert mit An- und Abfahrt 7 – 7.5 Stunden.

Wanderführer: Peter Gabriel.

 

Thema: Aktuelles, Sportliche Wandergruppe | Kommentare (0) | Autor:

Juni-Wanderung der Sportlichen Wandergruppe: Briloner Kammweg Ost

Sonntag, 17. Juni 2018 15:25

Zur Juni-Wanderung hatten sich heute 37 Wanderinnen und Wanderer bei herrlichem Wanderwetter auf den Weg nach Brilon Gudenhagen zum Wanderparkplatz Jick-Jack-Mühle gemacht.

Ausgehend von der Jick-Jack-Mühle (Höhe ca. 440 m) führte die Wanderung stetig ansteigend durch den Briloner Stadtwald

vorbei am Fohrenkopf (704 m). Nach rd. 6 Kilometern Anstieg war dann der „Frühstücksplatz“- so hieß er auch – mit einer Höhe von rd. 760 Metern und auch der eigentliche Briloner Kammweg erreicht. Hier am Frühstücksplatz wurde dann auch Pause gemacht.

Auf dem Briloner Kammweg ging es dann weiter noch einmal leicht bergauf zum Dreiskopf, dem höchsten Punkt der heutigen Wanderung mit 781 Metern.

Hier auf dem Kammweg ergaben sich auch herrliche Aussichten.

Weiter über den Rothekopf (681 m), den Hemberg (689 m) ,

– Vor Huckeshohl noch einmal eine Trinkpause –

vorbei an der Siedlung Huckeshohl und durch den Teufelsgrund

gelangten wir zurück zum Parkplatz, der nach rd. 19 Kilometern und 594 Höhenmetern wieder erreicht wurde. Eine sehr schöne Wanderung auf herrlichen Waldwegen, wie das wirkliche Leben: „Ein ständiges Auf und Ab.“

Alle Bilder von der Wanderung können  im Online-Album unter http://bernd-paarmann.magix.net angesehen werden.

Thema: Aktuelles, Sportliche Wandergruppe | Kommentare (0) | Autor:

Juni-Wanderung der Sportlichen Wandergruppe: Briloner Kammweg Ost (2. Teil)

Mittwoch, 30. Mai 2018 8:02

 

Zur Juni Wanderung treffen wir uns am 17.06.2018 am Pollhansplatz, Parkplatz Turnhalle. Abfahrt ist um 7.00 Uhr nach Brilon Gudenhagen.

Von der Jickjackmühle geht es durch den Briloner Stadtwald über den Fohrenkopf weiter zum Frühstücksplatz. Auf dem Briloner Kammweg geht es weiter über den Dreis, den Treiskopf, den Rothekopf, den Hemberg und den Teufelsgrund zurück zum Parkplatz.

Diese sehr waldreiche Tour ist 18 Km lang und dauert mit An- und Abfahrt ca. 8 Stunden.

Wanderführer: Olaf Hempel

Thema: Aktuelles, Sportliche Wandergruppe | Kommentare (0) | Autor:

Mai Wanderung der Sportlichen Wandergruppe: Briloner Kammweg West (1. Teil)

Sonntag, 27. Mai 2018 17:38

Bei herrlichem Sommerwetter hatten sich heute in den frühen Morgenstunden 37 Wanderinnen und Wanderer auf den Weg nach Brilon-Wald gemacht.

Vom Wanderparkplatz  „Am Ginsterkopf“ in Brilon Wald ging es leicht ansteigend durch den Forst bis zur Feuereiche,

wo bei den warmen Temperaturen eine erste Trinkpause gemacht wurde. Weiter führte die Wanderung vorbei an den Bruchhausener Steinen

nach Bruchhausen mit kurzer Pause an der  Marienkapelle.

 

Weiter auf guten Wegen, die schöne Ausblicke in eine abwechslungsreiche Landschaft boten,

war nach einem kräftigen 2 Kilometer langem Anstieg der Richtplatz ( 750 Meter) erreicht, an dem die große Frühstückspause eingelegt wurde.

Über den Hoppernkopf, mit 805 Metern dem höchsten Punkt der Wanderung,

und den Kluskopf führte der Weg nun stetig bergab zurück nach Brilon Wald. Nach einem letzten kurzen Anstieg war nach rd. 19 Kilometern der Ausgangspunkt unserer Wanderung, der Wanderparkplatz „Am Ginsterkopf“ wieder erreicht.

Alle Bilder von der Wanderung können  im Online-Album unter http://bernd-paarmann.magix.net angesehen werden.

Thema: Aktuelles, Sportliche Wandergruppe | Kommentare (0) | Autor: