Mai-Wanderung der Wandergruppe: Briloner Kammweg – Teil 3

Am 19. Mai 2019 um 7 Uhr hatten sich 34 Wanderinnen und Wanderer auf den Weg nach Brilon Wald zum Ausgangspunkt der heutigen Wanderung gemacht, dem Parkplatz oberhalb der Schützenhalle.

Vom Parkplatz ging es bei sonnigem Wetter über den Kirchweg und oberhalb des Hammerweges (parallel zur B 251 und der Bahnlinie bis zur „In der Lüttmecke“). Ab hier führte der Weg bergauf zur Siedlung Petersborn. Hinter Petersborn wurde an einem Wassertretbecken eine kleine Trinkpause  gemacht.

Von hier wanderten wir durch das Gimmental zur Hiebammen Hütte (480 m). Über den Ringwall ging es zum Borbergs Kirchhof mit der kleinen Kapelle (600 m), einem herrlichen Aussichtspunkt.

Hier wurde die große Frühstückspause eingelegt.

Danach führte die Wanderung weiter auf schönen Waldwegen über den Schusterknapp (616 m),  den Habberg (652 m) und den Ginsterkopf, mit 663 Metern der höchste Punkt dieser Runde.

Von hier zunächst abwärts und dann mit einigen kurzen, aber kräftigen An- und Abstiegen gelangten wir zu dem Punkt, an dem wir den Briloner Kammweg verließen und langsam bergab zum Ausgangspunkt unserer Wanderung zurückkehrten, der nach rd. 17 Kilometern und der Bewältigung von 575 Höhenmetern wieder erreicht war.

Alle Bilder von der Wanderung können  im Online-Album unter http://bernd-paarmann.magix.net angesehen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.