April-Wanderung – Rund um Augustdorf

Zur Wanderung am 14.04. 2019 hatten sich morgens um 8.00 Uhr über 40 Wanderinnen und Wanderer bei kühlem, aber sonnigem Wetter auf dem Parkplatz am Soldatenheim Augustdorf eingefunden.

Von dort führte die Wanderung in Richtung Ortsmitte. Nach Überquerung des Lopshorner Weges ging es durch ein Waldgebiet mit Stileichen, vorbei am Waldfriedhof und durch das Wäldchen „ Eichenbruch“ .

Ein wenig später wanderten wir entlang des Bärentals. Ein Stück über die Haustenbecker Straße und dann durch ein schönes Waldgebiet gelangten wir zum Oberen Furlbachtal, hier wurde im Bereich der ehemaligen „Tütgemühle“ die erste größere Pause eingelegt.

Nach der Pause ging es weiter auf Rundwanderweg mit einem kurzen Abstecher zu den Bentteichen,

weiter durch das Hochmoor, hier konnten wir ein Rudel Mufflons beobachten,

und vorbei am Golfplatz „Gut Welschof“ bis zur L 758, die wir nach einigen Metern überquerten. Bis zur Jugendsiedlung Heidehaus folgten wir den Pfaden des Augustdorfer Dünenfeldes. Am Wall des Truppenübungsplatzes gingen wir in Richtung  Wistinghauser Senne. Dem Sennerandweg / Lönspfad folgend erreichten wir die Schutzhütte des Heimatvereines Augustdorf

und legten noch einmal eine kleine Rast ein, um dort den Blick über die Sennelandschaft genießen zu können.

Von dort war es noch ein kurzes Stück zurück zum Parkplatz, der nach rund 22 Kilometern wieder erreicht wurde.

Alle Bilder von der Wanderung können  im Online-Album unter http://bernd-paarmann.magix.net angesehen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.