Jahresabschlusswanderung 2018 der Sportlichen Wandergruppe

Treffpunkt und Start der Wanderung war heute der Bartholdskrug in Lipperreihe. 48 Wanderinnen und Wanderer hatten sich bei leichtem Schneefall zur letzten Wanderung des Jahres eingefunden.

Die Wanderung führte vom  Bartholdskrug zunächst über freies Feld und dann am Sportplatz Lipperreihe entlang, nach Überquerung der Tunnelstraße über die Straße zum Rosenteich am Spielplatz vorbei und dann durch das Waldgebiet

zwischen Lipperreihe und Stukenbrock an Gauksterdts Hof vorbei zur Flugplatzstraße. Von dort war es nicht mehr weit zu den Heimathäusern des Heimat- und Verkehrsvereins. Hier wurde dann gegen 12:00 Uhr die traditionelle Pause mit Glühwein und Weihnachtsgebäck eingelegt.

 

Nach der Pause starteten wir von den Heimathäusern

zum zweiten Teil der Wanderung, der uns vorbei am Hof Kipshagen zum Schlieffenhof führte. Weiter durch den verschneiten Wald

ging es zum Dalbker Teich und weiter zurück zum Bartholdskrug, der nach rd. 15 Kilometern wieder erreicht war. Hier konnten wir uns bei Kaffee und Kuchen bzw. belegten Broten stärken.

Nach dem Kaffee gab unsere Wanderwartin Sabine Redeker einen Rückblick auf das vergangene Wanderjahr 2018 und einen Ausblick auf das neue Wanderjahr  2019. Anschließend bedankte sich Sabine Redeker bei den Wanderführerinnen und Wanderführern für die geleistete Arbeit im Jahre 2018 mit einem kleinen Präsent und überreichte  allen Wanderfreundinnen und Wanderfreunde, die an 8 Wanderungen und mehr im vergangenem Wanderjahr teilgenommen hatten, eine Urkunde. Drei Wanderfreunde erhielten ein Präsent in Form von Marschverpflegung für die Teilnahme an allen 11 Wanderungen im Jahr 2018:

Wanderwartin Sabine Redeker, Bernd Paarmann, Peter Gabriel, Andreas Prieß

Und schon wieder ist ein schönes Wanderjahr zu Ende. Wir wünschen allen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr.

Alle Bilder von der Wanderung können  im Online-Album unter http://bernd-paarmann.magix.net angesehen werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.