Sportliche Wandergruppe – Oktober-Wanderung: Emsquellenwanderweg

Zu unserer Oktober- Wanderung hatten sich bei anfangs kühlem, aber herrlichem Herbstwetter 35 Wanderinnen und Wanderer am Startpunkt der heutigen Wanderung, dem Bahnhof in Hövelhof, eingefunden.

Vom Bahnhof Hövelhof starteten über die Allee Richtung Ortsmitte an der Kirche mit dem Johannesstein vorbei zum Jagdschloß, dem Hövelhofer Wahrzeichen. Weiter ging es über Schloßstraße und Bielefelder Straße zum Hövelhofer Stadtwald,

  an der Friedenseiche und dem Forsthaus vorbei, über den Holtebach ins Naturschutzgebiet Moosheide.

Über den Moosweg und die Untere Bielefelder Landstraße kamen wir zur A 33, die wir am Steinweg überquerten. Danach wanderten wir ein kleines Stück oberhalb entlang der Ems  zum Ems-Infozentrum. Hier wurde die große Pause gemacht.

Nach der Pause führte die Wanderung ein Stück auf dem Schloß Holter Rundwanderweg A 5 entlang der Koppel der Senner Pferde, die wir an diesem Tage auch zu sehen bekamen.Entlang der Panzerringstraße erreichten wir die Emsquellen, Namensgeber und Höhepunkt der heutigen Wanderung.

Weiter auf schönen Wegen durch das Naturschutzgebiet Moosheide

kamen wir zum Krollbach und auf die Moosheider Straße. Hier wurde noch einmal eine kleine Pause eingelegt.

Auf dem Hasendorfweg und der Straße Am Wasserstrang ging es Richtung Senner Straße zur Krollbach-Bifurkation (Eine Flussbifurkation ist eine Verzweigung (Gabelung) eines fließenden Gewässers derart, dass sein Wasser in zwei unterschiedliche Flusssysteme abfließt -in diesem Fall Gabelung als Krollbach über die Lippe in den Rhein und die Nordsee und als Schwarzwasserbach in die Ems und die Nordsee).

Noch ein kurzes Stück durch eine Grünanlage entlang des Schwarzwasserbaches und der Ausgangspunkt der Wanderung, der Hövelhofer Bahnhof, war nach rd. 18 Kilometern wieder erreicht.

Alle Bilder von der Wanderung können  im Online-Album unter http://bernd-paarmann.magix.net angesehen werden.

Tags »

Autor:
Datum: Sonntag, 21. Oktober 2018 15:03
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Aktuelles, Sportliche Wandergruppe

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren.
Pingen ist momentan nicht möglich.

Kommentar abgeben