Beiträge vom August, 2018

August-Wanderung der Wandergruppe: Hühnermoor – Kloster Marienfeld – Boomberge.

Sonntag, 19. August 2018 15:36

Zu unserer August-Wanderung hatten sich 42 Wanderinnen und Wanderer bei herrlichem Sommerwetter auf dem Parkplatz am Café „Hühnerstall“ in Marienfeld eingefunden.

Wir wanderten zunächst zum „Hühnermoor“ und durch den „Heimatgarten“, wo wir ein Gruppenbild machten.

Bald erreichten wir das 1185 gegründete Zisterzienserkloster Marienfeld mit der Abteikirche und dem schön angelegten Klostergarten. Ein Besuch der Kirche war wegen des Gottesdienstes nicht möglich. Wir umrundeten das Kloster,

überquerten die Lutter und die B 513. Im Bereich des Gebietes „Hohe Heide“ wurde an einer Schutzhütte die Frühstückspause gemacht.

Nach der Pause gelangten wir über Fuß- und Radwege  in das Naturschutzgebiet „Boomberge“. Danach ging es es durch offene Landschaft

wieder über die Lutter und die B 513 sowie ein Wohngebiet im nördlichen Teil von Marienfeld. Auf einem Fuß- und Radweg kamen wir zur Straße Lutterstrang und erneut am Hühnermoor entlang zu unserem Parkplatz am Café „Hühnerstall“, der nach rd. 20 Kilometern erreicht wurde. Hier war Gelegenheit, sich das Heimatmuseum Marienfeld anzusehen

und anschließend im Café Hühnerstall den leckeren Kuchen zu genießen.

Alle Bilder von der Wanderung können  im Online-Album unter http://bernd-paarmann.magix.net angesehen werden.

Thema: Aktuelles, Sportliche Wandergruppe | Kommentare (0) | Autor:

August-Wanderung der Sportlichen Wandergruppe: Marienfeld, Hühnermoor, Kloster, Boomberge.

Samstag, 4. August 2018 12:44

Zu unserer August-Wanderung treffen wir uns am 19. August 2018 mit PKW und Rucksack in Schloss Holte am Pollhansplatz, Parkplatz Turnhalle. Abfahrt ist um 7.00 Uhr. Von dort fahren wir zu unserem Parkplatz am Café „Hühnerstall“ in Marienfeld.

Wir wandern zunächst zum „Hühnermoor“ und erreichen bald das 1185 gegründete Zisterzienserkloster Marienfeld mit der Abteikirche und dem schön angelegten Klostergarten. Wir überqueren die „Lutter“ (mit 2 „TT“) und erreichen über Fuß- und Radwege das Naturschutzgebiet „Boomberge“. Ab hier geht es durch offene Landschaft. Nachdem wir durch ein Wohngebiet gewandert sind, erreichen wir die Lutter und kommen wieder zu unserem Parkplatz am Café. Hier sind wir zu Kaffee und Kuchen angemeldet. Es wäre schön, wenn wir möglichst zahlreich hier unsere abwechslungsreiche Wanderung beenden könnten. Die Teilnahme wird morgens abgefragt. Sie ist dann allerdings auch verbindlich.

Die Wanderung geht ausschließlich durch flaches Gelände, ist etwa 18 Kilometer lang und dauert mit An-und Abfahrt (ohne Einkehr) 6 – 6,5 Stunden.

Wanderführer: Peter Gabriel.

Thema: Aktuelles, Sportliche Wandergruppe | Kommentare (0) | Autor: