Oktober-Wanderung der Sportlichen Wandergruppe: Altenau-Wanderweg 4. Teil

Zur Oktober-Wanderung hatten sich am frühen Morgen des 4. Oktober-Sonntags 39 Wanderinnen und Wanderer bei trockenem aber teilweise nebeligem Wetter auf den Weg nach Etteln zum Kapellenhof gemacht. Vor Beginn der Wanderung konnte unsere Wanderwartin Sabine Redeker zwei Mitglieder der Wandergruppe für ihre 300. Wanderung ehren und eine entsprechende Urkunde sowie ein kleines Präsent überreichen,und zwar waren dies Margret Wiesenhöfer und Peter Gabriel.

oktober-wanderung-001

Vom Parkplatz am Kapellenhof wanderten wir auf befestigten Rad- und Wanderwegen entlang der Altenau, die zur Zeit teilweise kein Wasser führt, zunächst nach Etteln, wo an der Kirche eine Hochwassermarke an die Heinrichsflut von 1965 südöstlich von Paderborn erinnert.

oktober-wanderung-003

(Am Freitag, dem 16. Juli 1965, ereignete sich in Ostwestfalen südöstlich von Paderborn die wohl größte lokale Naturkatastrophe seit Menschengedenken. Der Fluss Altenau trat nach heftigen Regenfällen über die Ufer und verursachte mit seinen Überschwemmungen einen in dieser Region noch nie erlebten Wassernotstand, am stärksten betroffen war der Ort Etteln.)  Weiter ging es dann auf befestigten Wegen

oktober-wanderung-004
durch die herbstliche Landschaft nach  Henglarn. An der Margarethenkapelle wurde die 1. Pause eingelegt.

oktober-wanderung-005

 Im zweiten Abschnitt der Tour ging es auf teilweise naturbelassenen Wegen anfangs durch waldreiches Gelände

oktober-wanderung-006

und über den Nonnenknapp wieder ins Tal und dann entlang der Altenau zurück nach Etteln. Hier wurde die 2. Pause gemacht.

oktober-wanderung-007

Von Etteln führte die Wanderung dann weiter über den Lechtenberg vorbei an den Steinkammergräbern

oktober-wanderung-008

nach Gellinghausen. Hier schließt sich der Altenau-Wanderweg, den wir  in den letzten Jahren komplett erwandert haben. Auf dem X 26-Weg ging es über den Fleyenhof zur Kluskapelle und zum Kapellenhof, den wir nach rd. 19 Kilometern wieder erreicht hatten. Hier kehrten wir dann zum Kaffeetrinken ein.

oktober-wanderung-009

Alle Bilder von der Wanderung können  im Online-Album unter http://bernd-paarmann.magix.net angesehen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.