Beiträge vom Februar, 2016

Sportliche Wandergruppe: März -Wanderung, Süntelturm

Donnerstag, 25. Februar 2016 11:15

Zu unserer März-Wanderung treffen wir uns am 20.03.2016 um 08.00 Uhr mit PKW und Rucksack in Schloß Holte am Pollhansplatz, Parkplatz Turnhalle.

Wir fahren zum Süntel  nach Hessisch Oldendorf. Der Süntel ist die östliche Verlängerung des Wesergebirges. Wir parken auf dem Parkplatz „Kreuzsteinquelle“.

Die etwas anspruchsvolle Wanderung führt uns zunächst in östlicher Richtung am Südrand des Süntels entlang, vorbei an der „Pappmühle“ und  dem Osterberg (260 m).

Ein Blick zurück zeigt uns den zerklüfteten Felskamm des „Hohensteingebietes“. (Hier waren wir im Juni 2015). Vor uns liegt die Weite des Weserberglandes.

März-Wanderung 001

Oberhalb des Ortes „Pötzen“ wandern wir bergauf in nördlicher Richtung zum „Süntelturm“ (437 m). Hier treffen wir auf den Kammweg, der gleichzeitig der europäische Fernwanderweg „E11“ ist. Es besteht die Möglichkeit den Süntelturm zu besteigen.

März-Wanderung 002

Ab hier geht es ständig bergab in westlicher Richtung über die „Hohe Egge“  nach Brunshagen. Wir verlassen bergab den Kammweg und erreichen bald unseren Ausgangspunkt.

Die Wanderung erfordert festes Schuhwerk. Sie führt uns durch Buchenwälder und eine wunderschöne, abwechslungsreiche, weite Landschaft mit einigen An- und Abstiegen.

Die Wanderung ist ca. 18 km lang und dauert mit An- und Abfahrt ca. 8-8,5 Std..

Wanderführer: Peter Gabriel.

Thema: Aktuelles, Sportliche Wandergruppe | Kommentare (0) | Autor:

Februar-Wanderung der Sportlichen Wandergruppe: Pivitsheide

Sonntag, 21. Februar 2016 17:05

Zur Februar-Wanderung hatten sich trotz regnerischen Wetters  34 Wanderinnen und Wanderer am Ausgangspunkt der Wanderung, dem Parkplatz am Freibad an der Straße „ Am Fischerteich“in Pivitsheide eingefunden.

Februar-Wanderung 001

Von dort wanderten wir zunächst ein Stück auf dem Hermannsweg, überquerten die Augustdorfer Straße. Vorbei an den Rethlager Quellen und dem Esbatzen ging es weiter nach Hörste. Hier wurde bei dem Dauerregen frühzeitig eine 1. Pause gemacht, da hier eine Schutzhütte war.

Februar-Wanderung 002

Vom Pausenplatz in Hörste ging es auf matschigen Wegen über Feld und Flur

Februar-Wanderung 003

zu den Baggerteichen, wir wanderten durch die Seen-Landschaft, querten den Rethlager Bach und wanderten weiter auf einem „romantischen“ Weg (= wenn das Wetter besser gewesen wäre) entlang des Baches. Auf einem schmalen Pfad durch die Felder  erreichten wir Pivitsheide V. H. (Vogtei Heiden). Entlang des Hasselbaches kamen wir zu dem kleinen Stausee des Hasselbachs. Hier wurde die 2. Pause gemacht.

Februar-Wanderung 004

Weiter führte die Wanderung nun durch das wunderschöne Tal des Hasselbaches zum Donoperteich, einem Kleinod im Teutoburger Wald.

Februar-Wanderung 005

Von hier ging es auf dem Hermannsweg zurück zu unserem Parkplatz, der nach rd. 18 Kilometern wieder erreicht war.

Alle Bilder von der Wanderung können  im Online-Album unter http://bernd-paarmann.magix.net angesehen werden.

Thema: Aktuelles, Sportliche Wandergruppe | Kommentare (0) | Autor:

Senioren-Wandergruppe: März–Wanderung im Naturschutzgebiet Holter Wald

Samstag, 20. Februar 2016 12:33

März–Wanderung: Naturschutzgebiet Holter Wald  –  Rundwanderweg  A 9

Zu unserer  März–Wanderung treffen wir uns am 10. März um 14 Uhr  am  Holter Schloßkrug, Schloßstr. 100, in Schloß Holte. Die Wanderung geht über den  Rundwanderweg  A 9 durch das  Naherholungsgebiet  und Naturschutzgebiet  Holter Wald, wo sich der Landerbach ein wunderschönes  Bachtal geschaffen  hat.

Anschließend  kehren wir im Holter Schloßkrug zum Kaffeetrinken ein. Die  Wanderung ist ca. 6,5 km  lang.

Thema: Aktuelles, Senioren Wandergruppe | Kommentare (0) | Autor:

Sennegeschichte: Höfeverzeichnis im Heimathaus 1

Freitag, 19. Februar 2016 9:54

Die Sennegeschichte

Die Siedlungsgeschichte der Mittelsenne zählt wohl zu den wertvollsten Informationen über die Sennelandschaft. 443 Althofbücher nehmen die Wand im Raum Nr. 6 des Heimathauses 1 ein. Über 560 Althöfe – vor 1800 als Hofstätten angelegt – sind dort erfaßt. Jeder Band – 50 bis 120 Blätter – bringt die Hofdokumentation, die Urkatasterkarte, wie Namensentwicklung für alle erfassten Abgabeblätter von 1554 – 1800. Obereigentümer die Rietberger Grafen und die Fürstbischöfe von Paderborn.

Erstellt und betreut wurde diese Sammlung von Rudolf Gürtler.

Eine Liste der Hofbücher und der anderen Höfe aus den früheren Gemeinden Bornholte, Liemke, Oesterwiehe, Sende, Stukenbrock und Verl kann unter folgendem Link Höfeverzeichnis eingesehen werden.

Ein Großteil dieser Daten (generell ausgenommen die Abgabeblätter von 1554 – 1800) liegt auch in digitaler Form vor. Bei Interesse wenden Sie sich bitte per E-Mail (info@hvv-shs.de) an den Heimat- und Verkehrsverein Schloß Holte Stukenbrock e.V.

Thema: Aktuelles, Heimathäuser | Kommentare (0) | Autor:

Februar-Wanderung der Senioren in Schloß Holte-Stukenbrock

Donnerstag, 11. Februar 2016 18:38

Zur  Februar- Wanderung  hatten sich am  11.2.2016 um  14 Uhr  bei kaltem und windigem, diesmal aber trockenem Wetter 31 Wanderinnen und Wanderer am  Hotel Schneidermann an der Oerlinghausen Straße eingefunden.

Februar-Wanderung 005

Wir  wanderten  in  den gegenüber liegenden Weg,  an der Gabelung  bogen  wir  rechts  ab in den Feldweg.

Februar-Wanderung 006

Kurz vor  der  B 68 wanderten  wir   rechts  in  den  Wald , an  der  Wiese entlang

Februar-Wanderung 007

  bis zu den  Kipshagener  Teichen. Wir überquerten auf dem Fahrradweg die Autobahn und durch die Uphofsiedlung führte die Wanderung zurück zum  Hotel Schniedermann, das nach rd. 7 Kilometern wieder erreicht war. Hier wurden zum  Kaffeetrinken erwartet.

Februar-Wanderung 008

Alle Bilder von der Wanderung können  im Online-Album unter http://bernd-paarmann.magix.net angesehen werden.

Thema: Aktuelles, Senioren Wandergruppe | Kommentare (0) | Autor: