Sportliche Wandergruppe: Altenau-Wanderweg 3. Teil

Zur November Wanderung hatten sich am 15.11.2015 um 8:30 Uhr bei strömendem Regen 25 Wanderinnen und Wanderer auf den Weg zum Bauernhofcafé „Kapellenhof“ in Borchen / Eiteln gemacht.

November-Wanderung 001

Dem Bauernhofcafé gegenüber steht am Beginn unserer Wanderung die Kluskapelle, ein schon  im Mittelalter bekannter Wallfahrtsort von 1677. Leicht ansteigend führte uns der Weg zum Aussichtspunkt am Teufelsstein. Es hatte übrigens aufgehört zu regnen.

November-Wanderung 002

– Blick vom Teufelsstein auf den Fleyenhof (Reitstall) und den z.Zt. leeren Paddelteich) –

Weiter ging es entlang des Papenberges, immer mit Blick ins Altenautal,  nach Kirchborchen. Hier wurde am Ortsrand auf einem Kinderspielplatz die Frühstückspause gemacht.

November-Wanderung 003

Entlang der Altenau kamen wir zum Mallinkrodhof. Das ehemalige herrschaftliche Fachwerkhaus, umringt von einem Wassergraben, ist von Gärten und Parkanlagen umgeben.

November-Wanderung 004

Weiter ging es zur Mündung der Altenau in die Alme. Entlang der Alle – inzwischen war es wieder kräftig am regnen – kamen wir zur Gallihöhe, durchquerten den Ort und wanderten entlang der Autobahn zum Waltstieg Ritterholz und weiter zur Wallburg (Hünenberg) Gellinghausen. Hier verließen wir den Wanderweg und auf dem X26 ging es zurück zur Kapelle und zum Café. Hier wurde gemeinsam Kaffee getrunken.

November-Wanderung 005

Alle Bilder von der Wanderung können  im Online-Album unter http://bernd-paarmann.magix.net angesehen werden.

Tags »

Autor:
Datum: Sonntag, 15. November 2015 20:24
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Aktuelles, Sportliche Wandergruppe

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben