August-Wanderung der Sportlichen Wandergruppe bei Hardehausen

Zur August-Wanderung hatten sich 41 Wanderinnen und Wanderer auf den Weg nach Hardehausen gemacht.

Augustwanderung 001

Start zur Wanderung und Abfrage „Kaffeetrinken“

Von  unserem Parkplatz am Café „Birkenhof “ wanderten wir bei noch trockenem Wetter in östlicher Richtung auf dem Pflugweg bis zur B 68. Nach Überquerung derselben ging es auf schönen Wegen entlang des Waldesrandes

Augustwanderung 002

sanft  ansteigend  hinauf zum Varenberg mit der  Bonenburger Hütte. Hier wurde eine kleine Trinkpause eingelegt.

Augustwanderung 003

Weiter führte der Weg durch den Wald, der uns vor dem inzwischen eingesetzten Regen beschirmte, zur Borlinghauser Hütte am Eggeweg. Hier gab es dann die große Frühstückspause.

Augustwanderung 004

Auf dem Eggeweg mit erneuter Überquerung der B 68 , vorbei am Opferstein,  erreichten wir den „Mickenpatt“. Der Mickenpatt, ein uralter Weg von  Kleinenberg  nach Hardehausen. Über diesen  Weg holten sich die Kleinenberger die „Micken“, altes  Brot  und Backstückchen vom Kloster Hardehausen.

Augustwanderung 005

Über den Mickenpatt wanderten wir steil bergab mit einigen Hindernissen nach Hardehausen. Im ehemaligen Kloster Hardehausen haben heute das „Jugendhaus  Hardehausen“ und die „Landvolkshochschule“ ihren Sitz. In der gepflegten Anlage unter einer großen Linde wurde noch einmal eine Pause gemacht.

Augustwanderung 006

Vorbei am Korintenteich führte die Wanderung nun weiter entlang des Hammerbaches zunächst zum Wildschweingehege und dann zum Wisentgehege.

Augustwanderung 007

Nach einem Abstecher zum oberhalb gelegenen Aussichtsturm ging es zurück zum Ausgangspunkt der Wanderung, dem Cafe „Birkenhof“,  wo wir zum gemeinsamen Kaffeetrinken erwartet wurden.

Augustwanderung 008

Alle Bilder von der Wanderung können  im Online-Album unter http://bernd-paarmann.magix.net angesehen werden.

Tags »

Autor:
Datum: Sonntag, 16. August 2015 18:13
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Aktuelles, Sportliche Wandergruppe

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren.
Pingen ist momentan nicht möglich.

Kommentar abgeben