Beiträge vom Mai, 2015

Pättkesfahrt am Pfingstmontag

Dienstag, 26. Mai 2015 10:59

Zur Pättkesfahrt am Pfingstmontag, zu der der Heimat- und Verkehrsverein traditionsgemäß wieder eingeladen hatte, waren bei regnerischem Wetter lediglich 25 Personen am Parkplatz des Hallenbades in Schloß Holte-Stukenbrock erschienen.

Pättkesfahrt 001

Die Radtour führte uns zunächst zu den Kipshagener Teichen und dann in Richtung Stukenbrock, weiter vorbei an den Heimathäusern in das Bokelfenn bis zum Bauernhof Bokelmeier. Von dort ging es weiter durch Stukenbrock über die Römerstraße und den Tölkenweg

Pättkesfahrt 002

– hier wurde der Holzmichel bestaunt –

bis zur Straße Am Stallfeld. Hier wurde bei inzwischen trockenem Wetter am Hof der Familie Brock-Schniedermann eine Kaffeepause mit belegten Broten eingelegt.

Pättkesfahrt 003

Danach führte die Tour dann weiter über den Hof Garnkäufer entlang der Lange Straße in die Mergelheide, durch den Teutoburger Weg und die Tenge-Rietberg-Siedlung in Richtung Holter Schloss.

Pättkesfahrt 004

Vom Schloss fuhren wir weiter durch den Holter Wald zum Mühlgrund, über den Hof Kamertöns in den Ortsteil Sende zum Ebbinghausweg.

Pättkesfahrt 005

Hier ließ man auf dem Anwesen der Familie Renate und Robert Jacobebbinghaus den Nachmittag wie immer bei Bratwurst vom Holzkohlengrill und diversen Getränken ausklingen.

Der Heimat- und Verkehrsverein bedankt sich auch auf diesem Wege noch einmal recht herzlich bei den Gastgebern und Helfern des heutigen Tages.

Alle Bilder von der Pättkesfahrt können  im Online-Album unter http://bernd-paarmann.magix.net angesehen werden.

Thema: Aktuelles | Kommentare (0) | Autor:

Sportliche Wandergruppe: Juni-Wanderung – Süntel / Hessisch Oldendorf

Montag, 25. Mai 2015 11:05

Zu unserer Juniwanderung treffen wir uns am 21.06.2015 um 7.00 Uhr mit PKW und Rucksack in Schloß Holte am Pollhansplatz, Parkplatz Turnhalle. Wir fahren dann zum Süntel nach Hessisch Oldendorf /Langenfeld und parken auf dem Parkplatz der Schillat-Tropfsteinhöhle. Der Süntel ist die östliche Verlängerung des Wesergebirges.

Von dort wandern wir nahezu eben am Nordrand des Naturschutzgebietes auf Forstwegen, entlang des Kalksteinbruchs „Segelhorst“ und durch Buchenwald. Nachdem wir an der „Blutbachquelle“ vorbei gewandert sind, erreichen wir das Gebiet der „Süntelbuchen“, eine Besonderheit des Süntels.

Anschließend geht es leicht ansteigend zum „Hohensteingebiet“, einem zerklüfteten Felskamm (341 m) mit den markanten Felsen „Grüner Altar“, „Teufelskanzel“ und „Hirschsprung“. Hier fällt das Plateau 40 m steil ab. Nach der aussichtsreichen Etappe mit Blick bis weit ins Weserbergland geht es auf schmalen Pfaden über einen Treppenweg bergab ins Blutbachtal und der Baxmannsbaude.

Danach wandern wir über einen längeren, maßvollen Anstieg zu einem  Aussichtspunkt bei den „Moosköpfen“. Leicht absteigend erreichen wir den Ort Langenfeld mit dem höchsten natürlichen Wasserfall Niedersachsens. Bis zu unserem Parkplatz ist es nur noch ein kurzer Weg.

Nach der Wanderung besteht die Möglichkeit zur Besichtigung der Schillat-Tropfsteinhöhle.

Die Wanderung erfordert festes Schuhwerk. Sie führt uns durch eine wunderschöne Landschaft mit einigen An- und Abstiegen und weiten Ausblicken,  ist ca. 18 km lang und dauert mit An- und Abfahrt ca. 8-8,5 Std.

Wanderführer: Peter Gabriel.

Thema: Aktuelles, Sportliche Wandergruppe | Kommentare (0) | Autor:

Juni-Wanderung der Senioren-Wandergruppe: Haus Neuland

Montag, 25. Mai 2015 9:23

Auf vielfachen Wunsch treffen wir uns zu unserer Juni-Wanderung am 11. Juni 2015 um 14 Uhr  am  Haus Neuland (Senner Hellweg 493 in Sennestadt).

Wir wandern einen Teil des Neuland-Wanderweges, den A6 zum Menkhauserbachtal und Schopketal und weiter ein Stück den Hermanns–Weg entlang. Wir kehren anschließend ins Haus Neuland zum Kaffeetrinken ein. Der Wanderweg ist ca. 7 km  lang.

Thema: Aktuelles, Senioren Wandergruppe | Kommentare (0) | Autor:

Fachwerk-Matinee 2015 der Musikschule Samtenschnieder

Mittwoch, 20. Mai 2015 17:45

Die Musikschule Samtenschnieder veranstaltet eine Fachwerk- Matinee  am Sonntag,  dem 7. Juni 2015, in der Zeit von 10.30 bis 12 Uhr im Heimathaus II, Am Pastorat 18 a, Schloß Holte-Stukenbrock. Der Eintritt ist frei. Veranstalter des Konzertes ist das Blockflötenensemble der Musikschule Samtenschnieder unter der Leitung von Angelika Samtenschnieder. An der Gestaltung der Matinee während der regulären Öffnungszeiten des Heimathauses wirken jedoch   weitere Schüler der privaten Musikschule mit. Sie präsentieren ein abwechslungsreiches Potpourri klassischer und volkstümlicher Melodien zur Sommerzeit.

Thema: Aktuelles | Kommentare (0) | Autor:

Sportliche Wandergruppe Mai-Wanderung 2015: Schloss Westerwinkel – Schloss Nordkirchen

Sonntag, 17. Mai 2015 19:22

Trotz „Knie“, „Hüfte“, „Rücken“, früher Uhrzeit, langem Anfahrtsweg und langer Wanderstrecke machten sich 37 unentwegte Wanderinnen und Wanderer auf die Fahrt vom Treffpunkt Pollhansplatz in den Kreis Coesfeld im südlichen Münsterland. Bei der Anreise hatten wir bereits das erste Erlebnis – ein Fahrradfahrer auf der Autobahn.

Mai-Wanderung 001

Wir fuhren hier zum  Schloss Westerwinkel. Das Schloss ist eines der frühesten Barockschlösser Westfalens. Die geschlossene vierflügelige Anlage wurde Mitte des 17. Jahrhunderts errichtet.

Mai-Wanderung 002

Vom Parkplatz am Schloss begannen wir mit unserer Schlösser Wanderung durch die Münsterländer Parklandschaft. Entlang des Schlosses wanderten wir dann durch ein Waldgebiet zum Bahnhof Capelle und weiter in das NSG Ichterloh mit seinen schönen Wäldern. An der alten Eiche von Ichterloh mit seiner „Ruhe Insel“ wurde eine kleine Trinkpause gemacht. Von hier hatten wir eine schöne Aussicht auf die parkartigen Grünlandflächen.

Mai-Wanderung 003

Vorbei am Haus Ichterloh, nun durch Feld und Flur, waren wir bald im NSG Hirschpark mit seinen tiefen Wäldern. In Sichtweite des Schlosses Nordkirchen wurde die langersehnte Frühstückspause gemacht.

Mai-Wanderung 004

Nach der Pause ging es  auf die gewaltige Anlage des Schlosses Nordkirchen zu, bekannt als das „Westfälische Versailles“. Die Gebäude von Schloss Nordkirchen werden heute von der Fachhochschule für Finanzen in NRW genutzt.

Mai-Wanderung 005

Bei einer Führung durch das Schloss, beginnend in der Kapelle Mariä Himmelfahrt – fotografieren verboten -, erfuhren wir vieles über dessen Geschichte.

Mai-Wanderung 006

An die Führung schloss sich noch einen Rundgang durch die sehenswürdigen Parkanlagen an. Auf dem Rückweg umrundeten wir das „NSG Hirschpark“ und machten beim Hof Altfeld die zweite Pause.

Mai-Wanderung 007Von hier aus wanderten wir auf dem gleichen Weg nach Schloss Westerwinkel zurück, das wir dann nach rd. 26 Kilometern endlich wieder erreicht hatten. 

Alle Bilder von der Wanderung können  im Online-Album unter http://bernd-paarmann.magix.net angesehen werden.

Thema: Aktuelles, Sportliche Wandergruppe | Kommentare (0) | Autor: