Beiträge vom April, 2012

Sportliche Wandergruppe: Mai Wanderung 2012 – Fünf-Bäche-Weg bei Bad Wünnenberg

Mittwoch, 25. April 2012 18:56

Zu unserer Mai Wanderung treffen wir uns am 20.5.2012, um 7:00 Uhr, mit PKW und Rucksack in Stukenbrock am Schützenplatz. Wir fahren dann nach Bad Wünnenberg.
Von unserem Parkplatz an der Aatalklinik, Straße In den Erlen, beginnen wir mit unserer Wanderung auf dem Fünf-Bäche-Weg. Vorbei am Kurhaus beginnt der Weg mit einem kurzen, steilen Anstieg von der Unter- in die Oberstadt.

Vorbei an einem historischem Wehrturm, durch Obstwiesen im romantischen Golmeketal, geht es bergan auf die Hochfläche und zum Leiberger Wald. Hier werden wir dem Leiberger Pestfriedhof einen kurzen Besuch abstatten.

Weiter auf Waldwegen kommen wir in das „ Naturschutzgebiet Lühlingsbach/Nette“. Auf einem schönen Weg  entlang des Waldrandes wandern wir nun leicht ansteigend zu dem Ort Bleiwäsche. Kurz vor dem Ort sehen wir am Wegesrand den Eingang zu einem alten Stollen, der auf die geschichtlichen Hintergründe der Namensgebung von Bleiwäsche hinweist.

Hinter Bleiwäsche führt uns der Weg entlang der Murmecke durch tiefen Wald zur Aabach-Talsperre. Mit Blick auf die Talsperre wandern wir zur Staumauer, wir überqueren die Staumauer und wandern hinab in das wunderschöne Aabachtal. Durch das Naturerlebnis Aatal, vorbei am Paddelteich, dem Erlebnis-Barfußpfad und dem Wildgehege haben wir bald unseren Parkplatz erreicht.
Die Wanderung ist ca. 23 km lang, sie führt mit einigen wenigen An- und Abstiegen durch eine sehenswerte Landschaft.
Dauer der Wanderung mit An- und Abfahrt ca. 8,5 Stunden.

Thema: Aktuelles, Sportliche Wandergruppe | Kommentare deaktiviert für Sportliche Wandergruppe: Mai Wanderung 2012 – Fünf-Bäche-Weg bei Bad Wünnenberg | Autor:

Senioren-Wandergruppe: Mai-Frühwanderung

Dienstag, 24. April 2012 17:20

In diesem Monat wollen wir, wie schon in den vergangenen Jahren, das Erwachen der Natur genießen. Deshalb treffen wir uns am 10. Mai 2012 um 9:00 Uhr am Gasthof Kuhkamp, Römerstr. 23, in Stukenbrock.
Wir gehen von dort auf dem Pferdekamp bis zur Augustdorfer Straße, überqueren diese und kommen bald auf den Wanderweg A 2. Vorbei am Bokelfenner Krug geht es dann Richtung Wistinghauser Senne. Zurück kommen wir auf dem Stapelager Weg.
Anschließend gibt es im Gasthof Kuhkamp für 9,50 Euro ein ganz besonders reichhaltiges Frühstück, das wohl jeden zufrieden stellen wird. Und natürlich wünschen wir uns ein Super-Maiwetter.

Thema: Aktuelles, Senioren Wandergruppe | Kommentare deaktiviert für Senioren-Wandergruppe: Mai-Frühwanderung | Autor:

Sportliche Wandergruppe im April: 1. Teil des Viadukt-Wanderweges bei Altenbeken

Sonntag, 15. April 2012 18:44

Zur April-Wanderung hatten sich 47  Wanderinnen und Wanderer auf den Weg  nach Altenbeken gemacht, um den ersten Teil des Viadukt-Wanderweges in angriff zu nehmen. Eine Anmerkung vorab: Entgegen den Prognosen der Wetterfrösche hatten wir den ganzen Tag herrliches Frühlingswetter mit Sonnenschein.

Start zur Wanderung

Vom Parkplatz, oberhalb der Bahnlinie, an der Straße Am Kalkofen, starteten wir zur Wanderung auf dem schönen Viadukt-Wanderweg. Die Wanderung führte uns auf den Sommerberg mit einem tollen Blick auf den 1853 nach zweijähriger Bauzeit eröffneten Eisenbahnviadukt und den 1864 fertig gestellten Rehbergtunnel.

Großer Viadukt in Altenbeken

 Durch die Obere Feldmark, abwärts in den Talgrund, dann leicht ansteigend über den Rehbergtunnel, erreichten wir die Quelle Bollerborn und waren bald am Freizeitgelände Driburger Grund angelangt, wo die erste Frühstückspause gemacht wurde.

1. Pause am Freizeitgelände Driburger Grund

Weiter geht es auf einem wunderschönen Weg zur idyllisch gelegenen Max und Moritz Quelle.

 

Max und Moritz Quelle

Entlang der Bahntrasse, durch den Hossengrund, leicht ansteigend über den Reelsberg, wandern wir auf sehr schönen Waldwegen zum Heinrich-Mertens-Platz. Hier wurde die zweite Pause einlegt.

 

2. Pause am Heinrich-Mertens-Platz

Durch freies  Gelände ging es nach Buke vorbei an „Richts Deele“, dem Startpunkt unserer Juni-Wanderung für den zweiten Teil des Viadukt-Wanderweges.  Abwärts kamen  wir dann wieder nach Altenbeken mit dem Eggemuseum und der neben dem Museum aufgestellten Dampflokomotive der  Baureihe 044, 1941 erbaut, Gewicht 128,5 t.

 

Gruppenbild an der Museums-Lok

Ehe wir wieder unseren Parkplatz erreichten, wartete noch ein letztes Highlight auf uns, nämlich die Aussichtsplattform oberhalb Altenbekens, mit einem fantastischen Panorama-Blick auf den großen Eisenbahnviadukt, der in 24 spektakulären Bögen in 35 m Höhe auf einer Länge von 482 m das Tal der Beke überspannt.

 

Blick auf den Viadukt von der Aussichtsplattform

Alle Bilder von der Wanderung können  im Online-Album unter http://bernd-paarmann.magix.net angesehen werden.

Thema: Aktuelles, Sportliche Wandergruppe | Kommentare (1) | Autor: