Beiträge vom April, 2011

Mai-Wanderung der Senioren: Stukenbrock-Senne

Mittwoch, 27. April 2011 12:39

20 Jahre Senioren-Wandern !!!

Am 16. Mai 1991 fand die erste Wanderung der Senioren-Wandergruppe statt. Sie führte zu den Rosenteichen in Lipperreihe und die zu wandernde Strecke war rd. 7 Kilometer lang. Wanderführer war Herr Bernhard Händler.

Teilnehmer der 1. Seniorenwanderung

Den 20. Geburtstag wollen wir am Donnerstag, dem 26. Mai 2011 im Schützenhaus in Stukenbrock-Senne feiern. Wir treffen uns dort um 13:30 Uhr. Zuerst wandern wir einen Rundweg von ca. 6 Kilometern. Anschließend gibt es Kaffee und Kuchen. Frau Altmann  kommt mit einigen Akkordeonspielern / -spielerinnen und eine Tanzgruppe wird uns einige Tänze darbieten.
Unkosten pro Person 8,00 Euro. Dafür gibt es Kaffee, Kuchen und Getränke. Und gegen Abend wird der Grill angeheizt. Bringt für den Nachmittag gute Laune mit, damit es ein „Supertag“ wird.


Besuch in der Brauerei Hohenfelder am 30.09.2010

Um planen zu können, ist die vorherige telefonische Anmeldung zwingend erforderlich!!!
Telefon 0 52 07 / 32 17

Thema: Aktuelles, Senioren Wandergruppe | Kommentare deaktiviert für Mai-Wanderung der Senioren: Stukenbrock-Senne | Autor:

Sportliche Wandergruppe: Mai-Wanderung 2011, Haxtergrund

Montag, 25. April 2011 8:35

Zu unserer Mai Wanderung treffen wir uns am 15.05.2011, um 7:00 Uhr. mit PKW und Rucksack, in Stukenbrock am Schützenplatz. Wir fahren dann zum Haxtergrund. Der Haxtergrund liegt an der alten B 68, in der Nähe des Landeplatzes „Paderborn Haxterberg“.
Von unserem Parkplatz an der Straße Knickweg wandern wir über die Paderborner Hochfläche, mit weiter Rundumsicht, vorbei am Landeplatz  Haxterberg, nach Kirchborchen. Leicht ansteigend kommen wir zum Papenberg. Wir befinden uns nun oberhalb des Altenautales. Auf einem schönen Waldweg kommen wir zum Teufelstein, der, mit einer Aussichtsplattform versehen, einen wunderschönen Blick über das Tal der Altenau und in das Bilkental bietet.

Weiter gehen wir nun oberhalb des Bilkentales durch das Buchholz und haben bald das freie Gelände des Despentales erreicht. Wir queren eine Landstraße, wandern ein kurzes Stück ansteigend, hinauf zum Schloss Hamborn. Wir machen einen Rundgang durch die Schloss Anlagen.

(Die Ursprünge des Schlosses gehen auf zwei Gutshöfe zurück, die Mitte des 19. Jahrhunderts von der Familie von Hartmann gekauft und zu einem Gut vereinigt wurden. Heute ist im Schloss Hamborn die Rudolf-Steiner-Werkgemeinschaft zu Hause.) Anschließend  wandern wir durch den Quergrund zum Haxtergrund mit seinen zwei Gasthäusern und haben bald wieder unseren Parkplatz erreicht.

Die Wanderung ist ca. 21 km lang, sie führt durch welliges und abwechslungsreiches Gelände. Das reizvolle Landschaftsbild lebt vom Kontrast zwischen den weiten Ackerflächen am Rande der Paderborner Hochfläche, den Buchenwäldern an den Talhängen und den Wiesen und Weiden in den Talauen.

Dauer der Wanderung mit An- und Abfahrt ca. 7,5 Stunden. Im Anschluss an die Wanderung hat jeder Gelegenheit in einem der zwei Gasthäuser einzukehren.

Thema: Aktuelles, Sportliche Wandergruppe | Kommentare deaktiviert für Sportliche Wandergruppe: Mai-Wanderung 2011, Haxtergrund | Autor:

April-Wanderung der Sportlichen Wandergruppe im Eggegebirge

Sonntag, 17. April 2011 17:43

Zur April-Wanderung von  Buke in der Nähe von Altenbeken durchs Eggegebirge hatten sich 37 Wanderinnen und Wanderer auf dem Wanderparkplatz in Buke am oberen Ende der Straße Alter Postweg bei herrlichem Wanderwetter eingefunden. Aufgrund der Ankündigung einer „anspruchsvollen“ Wanderung gab es einige skeptische Gesichter und Bangen, was uns heute wohl erwartet. Aber vor Beginn der Wanderung erhielt unsere Wanderfreundin Rita S. die Urkunde für ihre 100. Wanderung . Herzlichen Glückwunsch dazu.


Vom  Parkplatz führte der Wanderweg entlang des Waldrandes in nördlicher Richtung nach Altenbeken. Vorbei an der Freizeitanlage Driburger Grund kamen wir zum Ortsteil Bollerborn, ab hier wanderten wir in östlicher Richtung, ansteigend hinauf zum Eggeweg mit dem Scholandstein.

1. Anstieg zum Kamm des Eggegebirges

Vom Scholandstein führte der Weg in südlicher Richtung auf dem Eggeweg  zur Knochenhütte zur 1. Pause.

Nach der Pause machten wir uns auf in Richtung H. Heine-Hütte und zum Soldatenstein. Hinter der Driburger Hütte folgten wir dem Weg zur Ruine der Iburg.

Einige nutzten die Gelegenheit zu einem Rundgang durch die Burganlage, die anderen stärkten sich für die nächsten Kilometer. Gemeinsam ging es dann weiter zu dem in unmittelbarer Nähe liegenden, 1904 errichteten Kaiser-Karls-Turm. Es waren nicht viele, die den Turm erstiegen, um den herrlichen Ausblick auf Bad Driburg und Umgebung zu genießen.

Von der Ruine Iburg ging es nun bergab zum Sachsenring-Rundweg, oberhalb von Bad Driburg, den wir vor einigen Jahren schon erwandert haben. Wie die Wanderer aus Erfahrung wissen geht es nach einem Abstieg aber auch wieder bergauf. So hinter Aschenhütte  wieder hinauf zum Eggeweg in westlicher Richtung.

… wieder auf dem Weg zum Kamm des Eggegebirges.

Wir erreichten die Klusenberg Hütte und kamen zur Gedenkstätte Klusweide. Auf schönen Wegen wanderten wir nun abwärts zum Heinrich Mertens Platz und hatten bald den Ausgangspunkt unserer Wanderung erreicht. Waren die Gesichter zu Beginn der Wanderung auch skeptisch, so waren doch alle am Schluss positiv überrascht, dass alles gar nicht so schlimm war.
Im Anschluss an die Wanderung erholten wir uns  im Bauernhofcafé „Richts Deele“ bei Kaffee und Kuchen.

Alle Bilder von der Wanderung können  im Online-Album unter http://bernd-paarmann.magix.net angesehen werden.

Thema: Aktuelles, Sportliche Wandergruppe | Kommentare deaktiviert für April-Wanderung der Sportlichen Wandergruppe im Eggegebirge | Autor:

April-Wanderung der Senioren im Haxtergrund

Freitag, 15. April 2011 7:57

Am Donnerstag, dem 14.04.2011 , fuhren über 50 Wanderinnen und Wanderer mit dem Bus (übrigens bis auf den letzten Platz ausgebucht)  ins Paderborner Land, und zwar zum Schloß Hamborn. Das aus Naturstein erbaute, dem Stil der Weserrenaissance nachempfundene Gebäude entstand zwischen 1850 und 1931. Hier befinden sich neben einer Waldorfschule mit Internat auch ein Altenheim, eine Reha-Klinik, eine Gärtnerei, Bäckerei und Käserei, ein Hofgut und ein kleines Café. Hier war der Startpunkt der Wanderung.

Von hier aus führte die Wanderung auf dem „Alten Pilgerweg“ Richtung Haxtergrund.

Vorbei an der Marienstatue am „Stern“ gelangten wir bald ins Ellerbachtal und zur Gaststätte Weyher’s, wo es Kaffee, Kuchen und Schnittchen gab.

Alle Bilder von der Wanderung können  im Online-Album unter http://bernd-paarmann.magix.net angesehen werden. Die Fotos wurden von unserer Wanderfreundin Erika Otte zur Verfügung gestellt.

Thema: Aktuelles, Senioren Wandergruppe | Kommentare deaktiviert für April-Wanderung der Senioren im Haxtergrund | Autor: