Maiwanderung der „Sportlichen“ am Ith bei Salzhemmendorf

Zur Mai-Wanderung hatten sich trotz der langen Fahrstrecke  und der mit 23 km angesetzten Wanderung knapp 40 Wanderinnen und Wanderer auf den Weg  nach Salzhemmen­dorf  gemacht.  Salzhemmendorf liegt hinter Hameln und seitlich von Coppenbrügge zwischen Ith und Thüster Berg.
Von unserem Parkplatz in Salzhemmendorf an der Ith-Therme ging es  zum Ithrand und weiter entlang des Ith, mit Blick auf das Tal der Saale und den gegenüberliegenden Thüster Berg, zur sehenswerten Wasserbaumquelle, in der Nähe von Ockensen. Hier wurde nach ca. 2 Stunden die erste Pause einlegt. Weiter geht es dann entlang des Ockenser Baches, durch Wallensen nach Thüste. Hier begann ein längerer Anstieg zum Thüster Berg. Erst durch freies Gelände, später durch Buchenwald, errei­chte man den Kansteinweg, der über den Kamm des Thüster Berges führt. Vorbei an einem Fernsehturm kamen wir zum Kanstein mit dem Lönsturm. Von der Spitze des Turmes hatte man einen  schönen Blick bis zum Harz und über das Weserbergland. Nach einer Pause ging es nun abwärts zum Fuß des Thüster Berges und entlang großer Steinbrüche nach Salzhemmendorf zurück.
Diese schöne, anspruchsvolle und mit 23 km angesetzte Wanderung wurde durch die nicht geplante Besichtigung der Domäne Eggersen fast 26 km lang.

mai-wanderung-002

Start vom Parkplatz der Ith-Therme

mai-wanderung-089

mai-wanderung-111

Der „Wasserbaum“ bei Ockensen.

mai-wanderung-043

mai-wanderung-042

Anstieg zum Thüster Berg.

mai-wanderung-148

… und wieder zurück an der Ith-Therme.

Alle Bilder von der Wanderung  können wie gewohnt im Online-Album unter http://bernd-paarmann.magix.net angesehen werden.

Tags »

Autor:
Datum: Sonntag, 17. Mai 2009 19:46
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Aktuelles, Sportliche Wandergruppe

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

Keine weiteren Kommentare möglich.