Dezemberwanderung der Sportlichen Wandergruppe in Isselhorst

Zur diesjährigen Jahresabschluss-Wanderung  – ürigens einer Jubiläumswanderung, nämlich der 300. Wanderung in 25 Jahren – trafen sich  bei herrlichem Wetter – dem Ereignis angemessen – rd. 50 Wanderinnen und Wanderer beim Gasthof „Zur Linde“  am Kirchplatz in Isselhorst.


Von hier ging es die Lutter aufwärts bis zur B 61, ab hier nun weiter in südlicher Richtung zur Dampf-Kleinbahn Mühlenstroth am Postdamm. Über den Schniederbrink und den Blankenhagener Weg, links liegt der Gütersloher Ortsteil Blankenhagen, kamen wir zum Piepenbrocks Weg. Hier wurde nun traditionsgemäß eine vorweihnachtliche Glühweinpause einlegt. Ein herzliches Dankeschön an die Familie, die uns den Platz zur Verfügung gestellt hat sowie an die dienstbaren Geister, die alles so nett dekoriert und vorbereitet haben. Ein weiterer Dank gilt allen, die uns bei dieser Gelegenheit mit selbst gebackenen Plätzchen verwöhnten.

Nun in nördlicher Richtung hatten wir bald wieder die Lutter erreicht. Auf einem wunderschönem Wanderweg entlang der Lutter wanderten wir nach Isselhorst und zum Gasthof „Zur Linde“ zurück,  wo wir zum adventlichen Kaffeetrinken erwartet wurden.

Ein Rückblick auf das vergangene Wanderjahr 2008 , verbunden mit einer Ehrung für Wanderfreundinnen und Wanderfreunde, die an 8 Wanderungen und mehr teilgenommen haben (siehe bes. Artikel), sowie eine Vorschau auf das kommende Wanderjahr 2009 (siehe bes. Artikel) , beschlossen diesen adventlichen Nachmittag.

Unser Wanderführer  sowie unser Vorsitzender mit den fünf  Wanderinnen und Wanderern, die in diesem Jahr  alle 12 Wanderungen mitgemacht haben.
(von links: Harry Lindstaedt, Rudi Wiesenhöfer, Margret Heißenberg, Gisela Paarmann, Manfred Fiekens, Erika Otte und Klaus Seichter)

Zum Abschluss ein kleines , dafür aber dreifaches Dankeschön an unseren Wanderführer Rudi und seine Frau Margret.

Alle Bilder von der Wanderung können wie gewohnt im Online-Album unter http://bernd-paarmann.magix.net angesehen werden.

Tags »

Autor:
Datum: Sonntag, 14. Dezember 2008 19:49
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Aktuelles

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

Keine weiteren Kommentare möglich.